Die vier Bergsträßer CDU-Delegierten waren sich einig. "Deutschland braucht eine stabile Regierung und die CDU steht für Verantwortung in Deutschland und ist ein Garant für politische Stabilität und Erfolg", erläutert Landtagsabgeordneter Alexander Bauer (CDU) die gemeinsame Auffassung. Auf dem Bundesparteitag der CDU in Berlin am vergangenen Montag gab es von den insgesamt 1001 Delegierten ein breite Zustimmung zum Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD. Auch die vier Bergsträßer CDU-Vertreter waren dafür. Der Koalitionsvertrag sei eine gute Grundlage für erfolgreiches Regieren und die Verhandlungen waren ein hartes Ringen um die Inhalte und die Ressortverteilung, mit Geben und Nehmen auf allen Seiten gewesen. "Am Ende habe die CDU verantwortungsvolle Ergebnisse erzielt", findet Bauer. Mit dem Koalitionsvertrag setze die CDU ein Signal für einen neuen Aufbruch in Europa, bringe Dynamik in die herausfordernden Aufgaben in Deutschland und stärke den Zusammenhalt in unserem Land. Die CDU-Führung freut sich auch über das sehr gute Ergebnis für Annegret Kramp-Karrenbauer bei der Wahl zur neuen Generalsekretärin. "Mit ihrem Wechsel als siegreiche Ministerpräsidentin im Saarland als Generalsekretärin nach Berlin hat sie ihre Leidenschaft für die CDU gezeigt. Annegret Kramp-Karrenbauer ist genau die richtige Generalsekretärin, um auch in einer Großen Koalition das Profil der CDU deutlich zu schärfen. Sie wird den innerparteilichen Diskurs über die Ausrichtung und die Aufstellung der CDU für die Herausforderungen der Zukunft mit viel Geschick steuern und neue Programmdebatten anstoßen", so Alexander Bauer in seiner Mitteilung.

« Entlastung der Lehrer: 700 neue Sozialarbeiter an Schulen Brand- und Katastrophenschutz auf hohem Niveau »