„Die Stadt Lorsch erhält eine Förderung in Höhe von 50.000 Euro vom Land Hessen. Mit dem Geld wird die Sanierung des Kunstrasenplatzes ermöglicht“, berichtet der Landtagsabgeordnete Alexander Bauer (CDU) aus Wiesbaden. Der Hessische Innen- und Sportminister Peter Beuth bewilligte der Gemeinde diese Summe, die im Rahmen der Sonder-Investitionsprogramms ‚Sportland Hessen‘ getätigt wird. „Das Geld ist für die Sportfreunde in Lorsch eine große Hilfe. Ich wünsche ihnen schon einmal viel Freude mit ihrem modernen Platz“, so Bauer.

Eine weitere gute Nachricht kann der Abgeordnete zur derzeit öffentlich diskutierten Problematik eines möglichen Verbots von Mikroplastik bei Kunstrasenplätzen vermelden. Die die EU-Kommission habe am 23.07.2019 eine Klarstellung verbreitet, dass sie kein Verbot von Kunstrasenplätzen plane und auch nicht an einem solchen Vorschlag arbeite, so Alexander Bauer in seiner Mitteilung.

« Digitale Bildung im Kreis Bergstraße Starke Heimat Hessen: Unterstützung für gewerbesteuerschwache Kommunen »